Seminar für Endogene Atmung

Mit Irina Chkodina (Psychotherapeutin)
Dr. Mikhail Agranovski

Sie besitzen 25 Jahre Erfahrung im Körper psychotherapeutischen Bereich.


  • Auflösung / Den Umgang mit emotionalen und körperlich zusammenhängenden Problemen, Ängsten und Konflikten – die bis zu 80% Auslöser der Beschwerden sind – zu erlernen.
  • Atmen ist eines der wichtigsten Dinge, auf die man achten muss
    Zellgedächtnis aktivieren
    Verjüngungs Atemtechnik
  • Tiefe und versteckte innere Konflikte entdecken und bearbeiten
  • Kontraindikation
  • Zustand nach Herzinfarkt, Hypertonie, psychischen Erkrankungen
  • Zustand nach frischen Trauma, Operationen, Epilepsien und Grippen

Durch überfordernde Erlebnisse


Durch überfordernde Erlebnisse, zurückgehaltene Gefühle und Impulse entwickelt der Mensch auf mentaler, emotionaler und körperlicher Ebene Abwehrmechanismen, die sich auf der Ebene des Körpers durch chronische Muskelspannungen widerspiegeln. Man kann dies auch als Abwehrsymptom oder Charakterpanzer bezeichnen.

Die Panzerung dient dazu, angstmachende oder auch unerlaubte Gefühle nicht zu fühlen. Das Unterdrücken dieser Gefühle bindet jedoch einen großen Teil unserer Lebensenergie.

Dies kann sich dadurch ausdrücken, dass wir uns müde, schlapp oder auch genervt, gereizt oder irgendwie unecht fühlen. Wir leben in unglücklichen Beziehungen, sei es beruflich oder privat. Oft sind wir über die Maßen angepasst, sagen „ja“, wo wir eigentlich ein „nein“ fühlen oder lächeln, wo uns eigentlich das Lächeln im Halse stecken bleiben will, weil wir Angst haben, von unserer Umgebung nicht mehr gemocht und infolge dessen ausgegrenzt zu werden.

Dadurch verlieren wir aber den Zugang zu uns selbst und wissen nicht mehr, wer wir sind und was uns eigentlich ausmacht. Jeder Mensch ist einzigartig. Jeder Mensch möchte sich selbst leben, unabhängig von gesellschaftlichen Konventionen oder den Vorstellungen anderer.

Dazu ist es aber notwendig, dass sämtliche Gefühle, die in uns stecken wie Wut, Angst, Unsicherheit, Hass, Aggression,Trauer aber auch Liebe, Freude, Sensibilität, Sinnlichkeit und Lust gefühlt werden.

Das Zulassen und Durchleben der eigenen Gefühle, Körperempfindungen und Impulse führt zu einem tiefen Einverständnis mit dem eigenen Wesen, den eigenen Gefühlen und dem eigenen Körper.


Seminare und Kurse von Freitags bis Sonntags an ausgesuchten Terminen. Maximale Teilnehmeranzahl 14. Anmeldung zwingend erforderlich, dazu rufen Sie uns bitte an, oder senden uns eine Nachricht. Dieses können Sie am Ende dieser Seite tun. Bitte beachten Sie, dass Sie eine Teilnahmebestätigung von uns erhalten. Sollten Sie diese nicht in Ihrem E-Mailpostfach vorfinden, so schauen Sie bitte in Ihrem SPAM Ordner nach. Am besten rufen Sie unter der bekannten Rufnummer an und und sichern sich einen der begehrten Plätze.

Anmeldung

    TEILE DIESES EVENT